Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Sonderausstellung - Bergzauber und Wurzelspuk

Donnerstag 10.08 @ Ganztags

Ernst Kreidolf (1863 – 1956) und die Alpen
Die Ausstellung - bestückt aus dem umfangreichen Nachlass - präsentiert über achtzig Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen des Schweizer Malers Ernst Kreidolf (Bern 1863-Bern 1956). Die Werke des als Begründer des modernen Bilderbuchs im deutschsprachigen Raum gefeierten Künstlers führen durch seine wichtigsten Schaffensperioden. Wir sehen den jungen und empfindsamen Alpenmaler, den präzisen Botaniker, den humorvollen und poetischen Schöpfer des Wintermärchens und der Alpenblumenmärchen und entdecken den betroffenen Zeitzeugen. So wendete sich Kreidolf, als er 1917 von München nach Bern zog, vermehrt zeitkritischen Themen zu.
Beachtung kommt ferner den Originaldokumenten aus der Burgerbibliothek Bern zu. Auch Briefe und Fotos aus dem dort aufbewahrten schriftlichen Nachlass Kreidolfs ergänzen das vielschichtige Bild des Künstlers und seiner Sicht der Alpen.

Mehr erfahren mit dem Kreidolf-Tablet
Hintergrundinfos, Originaltexte, Sehschule und Verspieltes rund um den Künstler und die ausgestellten Werke. Ausleihe in der Ausstellung / im Eintrittspreis inbegriffen

Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Verein Ernst Kreidolf und der Burgerbibliothek Bern.

Rund um die Ausstellung

Alpenblumen im Schlosspark
Auf "Blumeninseln" lassen sich im Schlosspark die Alpenblumen entdecken, welche Ernst Kreidolf in seinem Bilderbuch "Alpenblumenmärchen" abgebildet hat.

Publikation
In Begleitung zur Ausstellung erscheint eine Publikation zu Ernst Kreidolf in der Reihe "Passepartout" der Burgerbibliothek Bern. Die Buchpräsentation erfolgt im Rahmen der Ausstellungseröffnung. Erhältlich im Shop.

Shop
Bilderbücher, Fachpublikationen und Geschenkartikel rund um Kreidolf.

Lokalität

Schloss Spiez
Schlossstrasse 16
3700 Spiez

Organisator

Schloss Spiez
+41 (0)33 654 15 06

Wiederholende Veranstaltung

Dies ist eine sich wiederholende Veranstaltung